Rodentia 61 - Klein aber oho - Vom richtigen Umgang mit schwierigen Meerschweinchen

Artikel-Nr.: rodentia61

10,90 CHF

Lagerbestand: 4

Sofort verfügbar, Lieferzeit 1-3 Werktage

Produktinformationen "Rodentia 61 - Klein aber oho - Vom richtigen Umgang mit schwierigen Meerschweinchen"

Rodentia 61 - Klein aber oho

Vom richtigen Umgang mit schwierigen Meerschweinchen

  • Wie Chinchilla schöner wohnen
  • Diabetes bei Zwerghamstern
  • Mäuse im Tierschutz

Inhalt:

Neugierig, niedlich, ohne große Ansprüche und sogar für jüngere Kinder geeignet – das ist das Bild, das viele Menschen von Meerschweinchen haben. Die beliebten Nager gelten gemeinhin als perfekte „Anfängertiere“ und sind schnell angeschafft. Dabei gerät oft in Vergessenheit, dass in jedem Meerschweinchen ein individueller Charakter steckt – die Palette reicht dabei von sanftmütig und friedfertig bis hin zu aufmüpfig und dominant. Bei der Pflege von Meerschweinchen entstehen – beispielsweise durch unsensiblen Umgang mit den Tieren, aber auch im ganz normalen Alltag einer Meerschweinchengruppe – zahlreiche Herausforderungen. Welche das sind und wie man sie im Sinne der Nager angeht, das erfahren Sie, liebe Leserinnen und Leser, im Titelthema der nächsten Ausgabe der RODENTIA Nager & Co.

Gehege für Chinchillas: ein Gehege, das den Bedürfnissen der Tiere voll gerecht wird. Viele handelsübliche Käfige genügen diesen Ansprüchen jedoch nicht. Aus diesem Grund sind Eigenbauten oft die beste Lösung. Wie man einen Käfig Marke „Eigenbau“ für Chinchillas und andere Nager plant und herstellt, erläutert Ihnen Manuela Laabs in der nächsten Ausgabe der RODENTIA Nager & Co.

Diabetes bei Zwerghamstern: Diabetes wird bei Zwerghamstern – ganz besonders beim Campbell-Zwerghamster – derzeit immer häufiger beobachtet. Vermehrtes Trinken sowie Gewichtsverlust bei gesteigertem Appetit sind einige mögliche Symptome dieser ernstzunehmenden Erkrankung, die die Lebenserwartung der betroffenen Tiere erheblich verkürzen kann. Wie man Diabetes erkennt und welche Möglichkeiten der Therapie es gibt, erklärt unsere Autorin Andrea Zachrau.

Mäuse im Tierschutz: Mäuse vieler verschiedener Arten heute in den meisten Tierheimen angekommen. Dabei gibt es bei den Kleinsten deutlich mehr zu tun, als Tierheime, private Notstationen und Tierschutzvereine bewältigen können. Christine Nößler vom Verein Mäuseasyl e.V. gibt Einblicke in die Arbeit und Hintergründe der Tierschutzarbeit.

Editorial
Wissenswertes
Tipps und Termine
My Story
Vom Weihnachtsgeschenk zum „Zoozimmer“
Matthias Hirsch

Titel
Klein, aber oho! Schwierige Meerschweinchen aus zweiter Hand
Christine Wilde

Titel
Von den Tücken der Gruppenhaltung Soziale Spielregeln bei Meerschweinchen
Dr. Marion Reich

Titel
Hilfe, mein Meerschweinchen beißt! Arttypisches Verhalten oder Verhaltensstörung?
Dr. Marion Reich

Reportage
Das Auge des Gesetzes. Tierpolizei in den Niederlanden
Ralf Sistermann

Selbst gemacht
So werden Nagerträume wahr Käfig Marke „Eigenbau“ für Chinchillas und andere Nager
Dr. Roland Fischer

Tierporträt
Das Jamora-Kaninchen (Oryctolagus cuniculus f. dom.)
Anne Weber

Ernährung
Mythen in der Kaninchenernährung Teil 2 Die größten Irrtümer über die Fütterung von Kaninchen
Viola Schillinger

Verhalten
Degu-Vergesellschaftung. Der Weg zum harmonierenden Team
David Küpfer

Gesundheit
Strenge Diät für kleine Hamster Campbell-Zwerghamster und Diabetes
Andrea Zachrau

Tierschutz
Mäuse im Tierschutz. Hilfe für die Kleinsten
Christine Nößler

Zucht
Frettchen verantwortungsvoll züchten. Teil 1
Anita Stockinger

Medizin
Atemwegserkrankungen bei Kaninchen
Dr. med. vet. Barbara Glöckner

Sprechstunde mit Prof. Dr. Michael Fehr
Leser aktiv
Kleinanzeigen
Service
Internetforen
Vorschau

Zu guter Letzt
Volle Pulle. Paula Folge 2: Jamies Einzug
Kathrin Aretz

Zusammensetzung
Fütterungsempfehlung
Technische Details
Grössenangaben

0 von 0 Bewertungen

Geben Sie eine Bewertung ab!

Teilen Sie Ihre Erfahrungen mit dem Produkt mit anderen Kunden.